Warum werden die Blätter bunt im Herbst?

Im Herbst, wenn sich das Wetter abkühlt, erleben wir jedes Jahr ein spannendes Naturphänomen, das sich an den Kronen der Bäume bemerkbar macht. Alle grünen Blätter beginnen, ihre Farbe zu ändern. Warum werden die Blätter bunt im Herbst und erstrahlen in einer Farbenpracht, die von Gelb über Rot bis hin zu Orange und Braun reicht? Wir erklären, wie es zur Farbänderung vom Herbstlaub kommt und warum im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen.


Die Antwort auf die Frage warum werden die Blätter bunt im Herbst
Im Herbst geht es bunt einher: die Blätter nehmen bunte Farben an

So gewinnt ein Baum seine Energie

Vorab sollten wir verstehen, wie Blätter „funktionieren“. Blätter sind gewissermaßen die Nahrungsmittelfabrik der Pflanze. Bäume nehmen bekanntermaßen Wasser durch ihre Wurzeln auf, Sonnenlicht und Kohlendioxid wird durch ihre Blätter aufgenommen. Die Pflanzen nutzen die Energie des Sonnenlichts, um Wasser und Kohlendioxid in Sauerstoff und Glukose – eine Zuckerart – zu verwandeln. Der Sauerstoff wird dabei wieder in die Atmosphäre abgegeben, wo er von Tieren und Menschen weitergenutzt werden kann.

Die Glukose nutzt die Pflanze so gesehen zu ihrer Ernährung. Der gesamte Prozess, den Pflanzen zur Herstellung ihrer Nahrung und dem Energiegewinn verwenden, wird auch als Photosynthese bezeichnet. Ermöglicht wird die Photosynthese durch eine hellgrüne Chemikalie namens Chlorophyll, die eine Pflanze (vor allem in ihren Blättern) in sich trägt. Sie ermöglicht es ihnen erst, die Energie des Sonnenlichts aufzunehmen. Und ganz nebenbei sorgt der Stoff Chlorophyll auch dafür, das die Blätter so grün aussehen!

Aus grünen Blättern werden bunte

Wenn der Sommer endet und der Herbst beginnt, werden die Tage kürzer und die Nächte länger, was bedeutet, dass weniger Licht zur Verfügung steht. Dies ist ein natürliches Signal an den Baum, dass die Vegetationsperiode zu Ende ist und der Winter naht. Im Winter gibt es nicht genug Licht oder Wasser für die Laubbäume, um weiterhin ihre Nahrung herzustellen.

Stattdessen werden sie sich ausruhen und von den Energievorräten leben, die sie im Sommer angelagert haben. Die Bäume beginnen also, ihre „Lebensmittelfabriken“ zu schließen. Dabei hören sie damit auf, Wasser in die Blätter zu transportieren. In der Folge wird das gesamte Chlorophyll in den Blättern verbraucht.

Wenn das Chlorophyll verschwunden ist, verblasst die grüne Farbe und andere Farben werden im Herbstlaub sichtbar – die Blätter werden bunt. Verschiedene Baumarten können unterschiedliche Chemikalien in ihren Blättern haben, weshalb Blätter von unterschiedlichen Bäumen im Herbst auch verschiedene Farben annehmen können.

Warum verlieren Bäume ihre Blätter?

Das Herbstlaub fällt vom Baum

Sobald die Blätter ausgetrocknet sind, beginnen sie zu fallen, sodass die Äste des Baumes schon bald kahl stehen. Bäume, die jeden Winter ihre Blätter verlieren, werden Laubbäume genannt. Doch nicht alle Bäume verlieren ihre Blätter: Immergrüne Bäume halten ihre Blätter das ganze Jahr über. Immergrüne Blätter, meist Nadeln genannt, sind klein und zäh. Sie werden durch das kalte Winterwetter nicht beschädigt, und sie bringen den Baum nicht dazu, Wasser zu verlieren, wie es größere Blätter tun.

Deshalb verlieren Nadelbäume ihre Nadeln im Winter nicht und können das ganze Jahr über grün bleiben. Aus diesem Grund findet man immergrüne Pflanzen auch in extremeren Klimazonen mit viel Schnee und höheren Höhenlagen, die für Laubbäume zu kalt wären.

Einige Bäume verlieren im Herbst nicht nur ihre Blätter. Der Kastanienbaum verliert zum Beispiel seine Kastanien. Im dazugehörigen Artikel erklären wir, warum auch die Kastanien vom Kastanienbaum fallen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend können wir nun eine Antwort auf die Frage Warum werden die Blätter bunt im Herbst geben: die Pflanzen stellen zum Schutz vor der kalten Jahreszeit die Wasserversorgung ihrer Blätter ein und die Chlorophyllvorräte werden aufgebraucht. Ist ein Blatt beinahe ausgetrocknet, so ergeben sich die verschiedenen bunten Farben aus weiteren chemischen Bestandteilen im Blattinneren.

Über den Autor

Karl berichtet als Redakteur bei warum-wieso.de über die verschiedensten Phänomene des Alltags. Neben dem Schreiben liebt er Kaffee und Schokolade.